Krankenkassenanerkennung:


Wenn Sie eine Zusatzversicherung über Komplementärmedizin abgeschlossen haben, übernimmt Ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten. Bitte klären Sie vorgängig bei Ihrer Krankenkasse ab, ob und zu welchem Teil die Behandlungskosten übernommen werden.